Depression, citalopram, mirtazapin, hilfesuche

Nun, AD (Antidepressiva) brauchen einige Wochen (!) bis sie anlaufen sozusagen. 2-3 sind völlig normal, aber u.U. auch 4-6 Wochen.

Hilft gar nix, kann es auch der falsche Wirkstoff sein, dann muss ein anderes Medikament her.

Bei Suizidgedanken kannst Du z.B. IMMER (!) 24 Stunden eine Akutklinik anfahren, die z.B. auch eine Psychoabteilung hat. Die helfen auch IMMER weiter.

Mit der Partnerin musst Du einfach sprechen darüber. Je mehr sie versteht, was das überhaupt ist und wie Du dich fühlst, desto mehr Verständnis kann sie aufbringen für Dich.

Eine harte Zeit sicher, aber mit o.g. Fragen kannst Du dich auch vertrauensvoll an den Therapeuten wenden, weil Dich ja auch besser kennt und viel gezielter helfen und beurteilen kann.

Das ist der Neurologe. Ich habe die Medikamente auch genommen aber ich war nicht benebelt. Das mit dem schlafen ist so eine Sache. Ich schlafe seit 5 Jahren 2-3 Stunden pro Nacht kann mich allerdings mittags mal hinlegen. Suizid vergiss gleich. Denn du wirst das in den Griff bekommen und die lange Wartezeit ist mir auch bekannt. Ich hab mir selbst in den hintern getreten und mir gings auch schlecht das kannst du mir glauben. Deine Partnerin verliert die Geduld. Gerade jetzt. Lauft spazieren oder macht was. Ich saß allein zu Hause; Mann im Krankenhaus und ich keinen Führerschein. Aber das ist bei dir ja nicht der Fall.

Hallo Schlusi90,

Ich bekma auch Citalopram und Mirtazapin als ich in einer tiefen Depression war. Der Neurologe wies mich allerdings gleich darauf hin, dass sie drei vis vier Wochen brauchen, ehe eine Wirkung zu verspüren ist. Und tatsächlich merkte ich nach vier Wochen spürbar, wie es langsam besser wurde.

Meine Suizidgedanken hatte ich auch beim Neurologen angesprochen. Und er empfahl mir, dass ich in die Psychiatrie gehe.

Wenn sie also Überhand nehmen, sprich noch mal mit deinem behandelnden Arzt und lass dich zeitnah einweisen. Für solche Fälle gibt es freie Betten.

Alles Gute

Virginia

ich würde erstmal die Tabletten ausschleichen um wieder einen klaren Kopf zu kriegen.

Vielleicht kann dein Hausarzt mal an die Klinik ein Fax schicken und nachhaken warum es bei dir so lange dauert, weil es Eilt.

Da geht es dann meistens schneller.

Er hatte mich umgehend angemeldet. Nach 2 wochen rief ich dort nochmal an. "Sobald ein bett frei wird geben wir ihnen bescheid"