Holzimprägnierung für eine Hausfassade

Hallo kahoto,

was Ihr wollt ist meines Erachtens nicht (ohne Weiteres) möglich. Wenn das Holz vergrauen soll, darf es keinen Schutzanstrich bekommen. Dann muss man damit leben, dass unter Umständen etwas Inhomogenes entsteht. Wenn der konstruktive Holzschutz aber richtig angewandt wird, ist dies normalerweise kein größeres Problem.

Beschichtungen die nachher zu Patina führen (sollen), sind zuerst mal ein Holzschutz.

Erst wenn dieser Schutz nicht mehr funktioniert, weil er entweder durch Regen ausgewaschen und durch die UV Strahlen der Sonne zerstört ist, kann die Patina entstehen. Die Wahrscheinlichkeit, dass es dann zu Inhomogenitäten kommt ist in diesem Fall aber deutlich höher.

Deshalb die Frage: warum etwas für teures Geld draufmachen, wenn dieses zuerst wieder runter muss, um den gewünschten Effekt zu erreichen.

freundliche Grüße moebelfreak

reine Impregnierungen , sind ähnlich flüssig wie Wasserbeizen eignen sich hierfür gut , müssen aber mehrmals gestrichen werden …….
Gartenzäune werden so behandelt (allerdings Druckimpregniert )

>wartungsfreie Beschichtungen, die nur einmal auf das Holz aufgebracht werden< gibt es nicht nicht mal druckimprägniertes holz reicht nicht mal aus, zumal man das auch vor einbau 2x behandeln muss