Kann ein Krokodil in unserem Klima überleben?

Da ein Reptil seine Körpertemperatur nicht von alleine aufrecht erhalten kann, ist es auf die Wärme der Sonne angewiesen. Das bedeutet, dass es spätestens im Winter sterben würde. Momentan dürfte es allerdings (je nach Tierart) eigentlich keine Probleme haben, da es genug Futter findet und die Temperatur auch noch im annehmbaren Bereich liegen dürfte.

Einen Winter mit Frost wird ein Krokodil schwerlich überstehen, aber es gibt ja immer mal Geschichten über Krokodile die in der Kanalisation überlebt haben sollen, denn da ist es ja auch im Winter etwas wärmer. Ich weiß nicht, in wie weit solche Geschichten stimmen, aber ich könnte mir vorstellen, daß was dran ist. Größere Krododile hätten da sicher bald ein Ernährungsproblem, aber bei kleinen, wer weiß…? Gibt ja jede Menge fette Ratten in unseren Kanalisationen….

Nein,die gibt es nicht. Vieleicht ein Winter in Freiburg Breisgau .Oder.in einer selbstgegrabenen Höhle am Rhein.Es soll ja sogar Krokodile im New Yorker Abwassersystem geben.

Viele Privatleute setzen Tiere aus, wenn sie sie nicht mehr haben wollen. Das ist auch bei Krokodilne so.

Damit die Krokodile im Winter nicht sterben müssen sie rechtzeitig eingefangen werden. Sobald es kühler wird kann man Krokodile anfüttern (Fisch, Hähnchen) und damit anlocken.

Kleinere Krokodiele kann man mit der Hand fangen, man muß aber schnell sein. Sind die Krokodile größer, dann benötigt man Fanggeräte und eine gute Kenntnis darüber wie man es anstellt. Es ist besser es sein zu lassen, wenn man nicht mit seinem Leben spielen will.

Als wechselwarmes Reptil, das seine Körpertemperatur nicht selbst regeln kann, wird es spätestens im beginnenden Winter sterben.

Ich glaube schon. Es gibt ja auch im Zoo Außenanlagen für Krokos.