Let's Play Urheberrechte

Wenn ich mich richtig erinnere liegt es daran, dass das hochgeladene Material von dir selbst ist und nicht geklaut. Du spielst es ja selbst usw. und das wäre dann wieder in der Grauzone, was rechtliches angeht, wäre.

Es gibt hier KEINE Grauzone … !!!

Nach § 15 i.v.m. §§ 16 – 24 UrhG hat der Urheber / Rechteinhaber das ausschließliche Recht zu entscheiden, was mit seinen Inhalten so gemacht werden darf. Er kann dir eine Nutzungserlaubnis nach § 31 UrhG zuteilen, damit du nicht gegen das Urheberrecht verstößt. Natürlich kann die Lizenzvereinbarung die dir mit dem Spiel ausgehändigt wurde schon etwas geregelt sein. I.a.R. hast du keine Erlaubnis etwas oder Teile daraus über den eigentlichen Zweck hinaus zu nutzen.

Warum andere das Online haben oder warum nicht dagegen vorgegangen wird – das musst du die anderen Fragen – ich kann nicht Hellsehen.

Antwort von TheFlynn – Wenn ich mich richtig erinnere liegt es daran, dass das hochgeladene Material von dir selbst ist und nicht geklaut. Du spielst es ja selbst usw. und das wäre dann wieder in der Grauzone, was rechtliches angeht, wäre.

was rechtlich absolut keine Relevanz hat ! Zwar hat man am Endprodukt – also dem eigentlich LetsPlay die „Urheberrechte“ – jedoch verwendet man mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit unerlaubt darim Inhalte Dritter, was dann ein Verstoß wäre.

Antwort von ThomasMeisner – Nein schließlich testest du das Spiel sonst würde Stiftung Warentest auch gegen das UrhG oder wie das Kürzel ist verstossen 🙂

Mit Verlaub – selten so ein Dünnpfiff gelesen! – selbst die brauchen eine Erlaubnis um die Ergebnisse veröffentlichen zu dürfen …

Antwort von FabiHilft – Aber wenn ACTA/SOPA durch ist, wird es keine LPs mehr geben…

davon ist auszugehen und ich hoffe es trift auch so zu, doch die Welt schreit ja es wäre dann Zensur – ich sage, es ist konsequente Strafverfolgung! Gerade YouTube wäre dann um einige Tausend Videos ärmer…

Kommentar von concertidee – Wahrscheinlich werden Videobeiträge dieser Art als eine Art „journalistischer Beitrag“ geduldet

wenn darin das eigentliche Spiel erklärt wird, dann könnte das so noch durchgehen – nur schau dir mal die ganzen LetsPlay an… langweilige Videos um bei einem Spiel zu zuschauen

„Antwort von ThomasMeisner – Nein schließlich testest du das Spiel sonst würde Stiftung Warentest auch gegen das UrhG oder wie das Kürzel ist verstossen :)”

Antwort von stelari – Mit Verlaub – selten so ein Dünnpfiff gelesen! – selbst die brauchen eine Erlaubnis um die Ergebnisse veröffentlichen zu dürfen …

Was sollen hier wieder diese Beleidigungen? Testergebnisse dürfen auch ohne Erlaubnis des Getesteten veröffentlicht werden.

Dazu dürfen sogar Bilder von urheberechtlich geschützten Grafiken zitiert werden, meint diese etwas besser informierte Website: http://www.initiative-tageszeitung.de/lexika/ol-presserecht/olp-artikel.html?LeitfadenID=159

Gruß aus Berlin, Gerd

langweilig? du hast 0 ahnung. aber ob lpen legal ist oder nicht liegt noch im dunkeln. aber stelari, frag andere lper, ob das legal ist oder nicht. denkst du gronkh macht illegale sachen auf yt?

Nein schließlich testest du das Spiel sonst würde Stiftung Warentest auch gegen das UrhG oder wie das Kürzel ist verstossen 🙂

Ist NOCH eine Grauzone. Manche LPer fragen auch explizit deswegen beim Publisher nach, bevor sie ihre Videos online stellen.

Aber wenn ACTA/SOPA durch ist, wird es keine LPs mehr geben…

Durch ACTA ändert sich nichts am Urheberrecht, schon gar nicht in Deutschland. Wahrscheinlich werden Videobeiträge dieser Art als eine Art „journalistischer Beitrag“ geduldet. Wenn Du auf Nummer Sicher gehen willst, frage beim Hersteller des Spiels nach.

Nein, du machst ja Werbung für das Spiel. Allerdings erlauben das nicht alle Hersteller

Genaugenommen verstößt das gegen das Urheberrecht. Ja. Nur, weil es manche Spielehersteller dulden ist es noch nicht rechtens.

nein, eigentlich nicht wenn die firma es zulässt