Trauerkarte ( Geld beilegen?!?! ja oder nein? )

Steht etwas in der Traueranzeige? Ich hab schon gesehen, dass man zB gebeten wird, für einen bestimmten wohltätigen Zweck zu spenden, zB. Krebsforschung.

Es kommt drauf an wie nah ihr Euch standet bzw. steht…. Wenn würde ich 10 € reintun, aber wenn ihr nur so zusammen arbeitet und nichts weiter zusammen privat macht dann reicht eine Karte vollkommen aus.

Nach dem Tod meiner Mutter haben wir viele Karten von Menschen erhalten, die uns absolut nicht nahe standen – viele haben Geld in die Karte gelegt, wir empfanden dies nicht als Beleidigung oder unangemessen.

Das Geld haben wir gesammelt, um das Grab schön zu bepflanzen – eine Beerdigung kostet sehr viel Geld.

Ich lege zu solchen Anlässen immer Geld in die Karte. Dann kann de´r Betroffene später mal ein paar Blumen auf´s Grab kaufen.

Meine Mum legt immer was Geld rein, ja.

Ist auch so richtig, wenn man bedenkt, dass so eine Beeridigung und die "Feier" nicht grade günstig ist… Hinzu kommen die Kosten des Grabes, des Sarges oder der Urne…

Lieber mit der belegachaft sammeln und später in einer ruhigen minute übergeben

Ich stimme all denen zu, die Geld in die Karte legen, das meistens für späteren Blumenschmuck gedacht ist, weil ja die Blumen bei der Beerdigung auf dem großen Haufen untergehen. Und das kommt normalerweise auch nicht dumm rüber. Ich könnte mir allerdings vorstellen, dass es da auch regionale Unterschiede gibt. Zur Sicherheit kann man beim Friedhofsbüro, bzw bei der Friedhofsverwaltung nachfragen.

ja definitiv…. ne beerdigung kostet tierisch viel geld und wenn man da paar euros reinlegt ist das nur angemessen….. meiner meinung nach

Kann man machen mit dem Hinweis "zur Grabpflege" o.Ä.
Man könnte aber auch einen Gutschein eines Blumenhauses dazu legen.