Tuning Werkstatt?

1. entsprechende Kfz-Ausbildung oder Ing.

2. idealerweise 2. Ausbildung im metallbearbeitenden Gewerbe ( Drehen, Fräsen usw.)

und dann einiges an Erfahrung, Durchhaltevermögen und Mut, weil Selbständigkeit ist eben keine lockere Sache ohne Risiko.

Kommt natürlich auch immer darauf an, was du unter Tuning verstehst…

Spoiler dranpappen ist für mich kein Tuning – ich bin seit 20 Jahren im Bereich Motorräder tätig.

Wenn du mit entsprechendem Anspruch arbeiten willst, dann brauchst du erst mal Geld.

Allein der Aufwand für Werkzeuge, Werkstatteinrichtung und vor allem der Maschinenpark zur Metall- und Motorenbearbeitung liegt schnell mal locker über 100.000 Euro 

Als Werkstatt mußt du ganz klar einen Meister Titel haben. Ohne das kannst du je nach Bundesland nicht mal einen ölwechsel machen.

Was du dann noch brauchst sind die Kenntnisse sowie das richtige equipment.

Oder meinst du spoiler an ein Auto hin spaxen?

Wie wärs mit einer Ausbildung als Kfz-Mechaniker/-Mechatroniker?

das ist eh klar trotzdem danke