Was kann man sich selbst leichter beibringen? Japanisch oder Chinesisch?

In jedem Fall japanisch. Allein wegen der Aussprache, die leicht zu erlernen ist. Schau mal hier, da kannst Du Dich mal etwas reinhören:
https://www.erin.ne.jp/en/
Immer jemand fragen, der japanisch wirklich kann, denn manchmal "verrennt" man sich in Aussprache oder bei Phrasen schnell in Irrtümer. Die Schriftzeichen Kanji und Hiragana muss man nicht wirklich können, wenn man sich "nur" etwas ausdrücken möchte. Meist werden alle Zeichen, also Kanji, Hiragana und womöglich auch Katakana gleichzeitig verwendet, das machts nicht einfacher. Die Zeichen zu lernen ist ein Full-time-Job!! (Studium), die lernt man nicht so "nebenher". Und obendrein musst Du die Sprache wirklich können, denn mit ein paar Phrsaen und Worten nützen Dir die Zeichen gar nichts. Viel Spaß beim Lernen und Üben!!

Hallo,

ich lerne selbst seit ca. einem Jahr japanisch in einer Volkshochschule (bin 15). Wir haben ein Buch, dem wir folgen und mit diesem Buch kann man sich das auch ziemlich gut alleine beibringen. Das Buch heißt "Japanisch, bitte!" (hier ein Link: http://www.amazon.de/Japanisch-bitte-Nihongo-dooso-Lehrbuch/dp/3468488300 ) Damit ist es wirklich relativ einfach Japanisch zu lernen. Du lernst schrittweise immer mehr Zeichen und Wörter, und nach einiger Zeit kannst du dich auch schon richtig vorstellen, sagen was du für Hobbies hast, woher du kommst, die Uhrzeit uvm. Ich kann dir das Buch nur ans Herz legen, ich finde es klasse für Anfänger.

Was Chinesisch angeht weiß ich leider zu wenig, als dass ich dir da Auskünfte geben könnte.

LG ShiroNeko

  • Geschrieben: Beides gleich schwierig.

  • Gesprochen: Japanisch ist einfacher auszusprechen für Europäer, weil es keine tonale Sprache ist. Chinesisch ist schwieriger, weil wir in Europa keine Töne haben, man muss sich durch Praxis erst an die Töne gewöhnen. Wenn du chinesisch lernst würde ich auf jeden Fall ein Jahr nach China gehen. Japanisch kann man auch aus dem Buch lernen, die Aussprache ist kein Problem rakatakanakamakadesu.

Also ich hab auch schonmal versucht, mir chinesisch selbst beizubringen, aber ich glaube, ohne Lehrer und professionellen Unterricht gibt das leider nichts. Das ist schon allein mit den vielen verschiedenen Betonungen sehr schwierig. Wie's mit japanisch aussieht, weiß ich leider auch nicht…

ja mit den betonungen hatte ich auch probleme… die zeichen zu merkenn war eher einfach..habs auch nicht alleine geschaft, frag mich aber obs doch möglich sit wenn ich mich mehr anstrengen würde

sry wollt mir das alle snicht durchlesen. deine frage was leichter ist? japanisch auf jden fall weil im chinesichen kann ein wort schonmal 10 bedeutungen haben.

gabs da nicht mal ne abhandlung drüber in der kurzgeschichte:du und deine familie werden noch bezahlen??? habe den autor vergessen aber war mal in einer zeitung

keine ahnung, das interessiert mich auch… das ist aber ne sehr gute frage ich will auch chinesisch lernen, japanisch wäre aber auch cool