Welcher Veggie-Burger ist am besten?

Hallo liamiapia,

ich habe neulich die „Kartoffel-Mandel-Patties“ aus dem Buch „Vegan für Faule“ nachgekocht, und die haben unserer Familie sehr gut geschmeckt. Hier findest Du das Rezept: https://books.google.de/books?id=Tm0wBAAAQBAJ&pg=PT143&lpg=PT143&dq=kartoffel-mandel-patties&source=bl&ots=6hKnzFR-C4&sig=kDBsOfOuTQE9ryn_P5Ye-Bo1aUk&hl=de&sa=X&ei=5duZVPj3As3YPbTJgKAN&ved=0CCkQ6AEwAQ#v=onepage&q=kartoffel-mandel-patties&f=false Die sind ziemlich einfach zuzubereiten und brauchen auch nicht sonderlich viele Zutaten. Würde ich gekauften auf jeden Fall vorziehen. (Ergaben bei mir übrigens 6 Bratlinge und nicht 4, wie im Buch steht. Die gehackten Mandeln habe ich durch gehobelte ersetzt.)

Aldi Nord hat seit einiger Zeit auch recht gute Veggie-Burger im Sortiment. Vielleicht war er daher? Da ist außerdem ein ziemlich ! leckerer Tofu-Aufschnitt dabei, geräuchert, schmeckt wirklich sehr delikat. Sogar Leuten, die normal auch Tiere essen und nicht so scharf drauf sind, gute vegane Produkte zu finden…ich habe mehrfach probieren lassen. Den Burger finde ich sehr gut mit Roggen-Finnkorn-Brötchen zum Toasten, Salat, Zwiebeln und Tomatensauce oder Dillsauce. Wenn gerade Kresse oder Rucola da ist, dann auch damit.

Vielleicht hattest du den Veggie-Burger (Bio-Veggie-Burger) von Berief? Der hat eine neue Rezeptur und ist ultra lecker. Zudem hat er nur gut acht Prozent Fett pro hundert Gramm, die meisten anderen Burger haben das Doppelte. Schau mal in real. Wo es ihn sonst gibt, weiß ich leider nicht. Alternativ ist auch der Veggie Burger von netto (gelb-rot) sehr gut.